14.07.2022

EAK Ludwigsburg wählt neuen Vorstand

„Die Arbeit wird uns nicht ausgehen. Packen wir’s an!“ Mit diesen Worten beendete der in seinem Amt als 1. Vorsitzender des Evangelischen Arbeitskreises der CDU (EAK) im Kreisverband Ludwigsburg bestätigte Jens Wätjen die Mitgliederversammlung am 28.06.2022, die im Restaurant „Goldener Pflug“ in Ludwigsburg stattgefunden hatte. 

In den vorangegangenen Stunden informierten sich die anwesenden Mitglieder im ersten Teil bei Landtagsabgeordneter Tobias Vogt über die baden-württembergische Spitzenpolitik. Dabei ging der Familienvater auch auf seinen Wertekompass ein. „Für mich sind Familien die Basis unserer Gesellschaft. Das wird in der Politik leider allzu oft vergessen“, erklärte Vogt, der sich selbst als „stolzer Konservativer“ bezeichnete. Zugleich stellte er heraus, dass die CDU die einzige Partei sei, die Politik auf Grundlage des christlichen Menschenbildes mache: „Das ist unser Alleinstellungsmerkmal“.

Die sich anschließenden Wahlen wurden von Klaus Herrmann, der den Wahlkreis Ludwigsburg bis 2016 im Stuttgarter Landtag vertreten hatte, geleitet. In seinem Rechenschaftsbericht blickte Jens Wätjen auf die zurückliegenden ersten 20 Monate als Vorsitzender des EAK Ludwigsburg zurück. Trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie habe man einige Veranstaltungen durchführen können: Online-Formate zu den Themen „Umweltschutz“ und „Kindertagespflege“, welche z.T. ein bundesweites Medien-Echo ausgelöst hätten, Open Air-Gottesdienst mit anschließender politischer Diskussion mit Rainer Wieland sowie ein hybrider Vortragsabend mit Dr. Christian Herrmann. Bei den Aktivitäten des EAK Ludwigsburg ging es in der Vergangenheit und gehe es auch weiterhin darum, das „C“ innerhalb der Partei zu füllen und positiv zu prägen. „Als EAK nehmen wir hier eine Brückenfunktion zwischen den Kirchen und der Partei ein“, arbeitete der Korntaler heraus.
 
Die Wahlergebnisse fielen dann alle sehr eindeutig aus. Jens Wätjen wurde, genauso wie seine beiden Stellvertreter, Dr. Gesine Berthold und Dr. Dominik Lober (beide Ditzingen), einstimmig gewählt. Außerdem konnte der Posten des Pressereferenten mit David Werner (Vaihingen/Enz), der Posten der Schriftführerin mit Andrea Ulmer (Steinheim) sowie der Posten der Internetbeauftragten mit Suanne Weidensee (Freiberg) besetzt werden. Komplettiert wird der neue Vorstand mit sieben Beisitzern Jochen Buddrick, Helge de Boer, Naschat Haddad, Matthias Kientsch, Michael Küntzle, Marianne Stellmacher, Ulrich StirnerSinn. 
 
Über die Neubesetzung des Vorstands zeigte sich auch Wahlleiter Klaus Herrmann erfreut: „Mit den 13 Männer und Frauen, die den neuen Vorstand bilden hat der EAK eine schlagkräftige Truppe für die nächsten zwei Jahre.“

Nicht mehr zur Wahl angetreten waren einige langjährige und verdiente Vorstandsmitglieder, die zum Teil über Jahrzehnte die Arbeit des EAK Ludwigsburg maßgeblich geprägt hatten. Albrecht und Charlotte Fischer, Hannelore Laukemann und Gerhard und Christa Strohm schieden altershalber aus und wurden im Rahmen der Mitgliederversammlung verabschiedet. 

Nach oben